+49 (0) 3943 - 40 995 100

Harzköhlerei Stemberghaus

Hier wird die Holzkohle noch gemacht wie zu Urgroßvaters Zeiten.

Harzköhlerei Stemberghaus

Die alten Meiler stehen in der Harzköhlerei Stemberghaus noch lange nicht still! Jährlich werden hier noch hunderte von Tonnen der feinsten Harzerholzkohle gemacht. Aus den Resten der Forstwirtschaft entsteht hier die hochwertigste Holzkohle des Harzes.

Als eine der letzten Köhlereien unserer Heimat bietet die Köhlerei Gelegenheit, die traditionsreiche Verkohlung des Holzes vor Ort kennenzulernen. Das für Deutschland einzigartige Köhlereimuseum gibt Einblick in die Entwicklungsgeschichte der Köhlerei und vermittelt einen Eindruck davon, unter welch schwierigen Bedingungen die Köhler lebten und arbeiteten. 

Freuen Sie sich auf gemütliche Gastlichkeit und Harzer Kultur am offenen Kamin. Eine überdachte Terrasse und ein rustikaler Biergarten laden zum Verweilen ein. Auch für Ihr leibliches Wohl ist, nach Köhlerart, gesorgt.

Im Köhlerladen schlägt das Herz aller Liebhaber von Spezialitäten aus der Harzregion höher. So wird dort auch frisches Bier angeboten oder Gut Brand! mit einem Glas „Flüssiger Holzkohle“ gewünscht. Es gibt viel zu entdecken und vielleicht auch das eine oder andere Souvenir für die Freunde daheim.

Die Entfernung zwischen Wernigerode und Hasselfelde beträgt ca. 28 Kilometer. Nach einer guten halben Stunde haben Sie Hasselfelde mit dem Auto erreicht.

Mit dem Arrangement Familientage können Sie sich und Ihren Liebsten mal eine kleine Auszeit aus dem Alltag gönnen und die wunderschöne Umgebung im Harz erkunden. Und wenn Sie schon in der Gegend sind, besuchen Sie doch mal die lebende Westernstadt "Pullman City Harz".

Bildquelle: Harzköhlerei